Baurecht, Verwaltungsrecht

Planen und Bauen

Eine Anwaltskanzlei ist kein Planungsbüro und keine Bauunternehmung. Aber beim Planen und Bauen treten sehr häufig rechtliche Probleme auf, zu deren Lösung wir beitragen können: Sei dies für Gemeinden und Institutionen, die mit Einsprachen und Rekursen gegen ihre Planauflagen oder Baubewilligungen konfrontiert sind, sei es für Private oder Firmen, deren Baugesuche abgelehnt oder von Nachbarn bekämpft werden. Wir greifen auf eine jahrelange Erfahrung in diesen Bereichen zurück, dies einerseits aufgrund der Mitwirkung bei der Gesetzgebung im Bau-und Planungsrecht auf verschiedenen Stufen, andererseits durch die juristische Beratungstätigkeit als Anwaltskanzlei.

Staats- und Verwaltungsrecht

Unter Staats-und Verwaltungsrecht können sich viele kaum etwas vorstellen und doch wird man damit praktisch täglich in allen möglichen Formen konfrontiert. Wenn man etwas mit dem Staat zu tun hat, also zum Beispiel mit Behörden, Ämtern, Lehrkörpern an öffentlichen Schulen, dem Bademeister im öffentlichen Bad oder der Polizei, stellen sich oft Fragen oder es kommt gar zu Konflikten, bei denen anwaltliche Beratung und Hilfe erforderlich sind. Dies kann dann der Fall sein, wenn man sich durch eine obrigkeitliche Handlung bedrängt, falsch oder schlecht behandelt fühlt und sich dagegen wehren möchte (zum Beispiel gegen einen Führerausweisentzug oder die Kürzung einer Rente), oder wenn man möchte, dass der Staat etwas tut (zum Beispiel die Strasse, an der man wohnt, zur Sicherheit der Anwohner und namentlich der Kinder als Wohnstrasse zu definieren).

Im einen wie im anderen Fall sind auf beiden Seiten Regeln einzuhalten, die nicht immer ganz einfach sind. Die Behörden haben sich an rechtsstaatliche Grundsätze – wie Gleichbehandlung, vorherige Anhörung von Betroffenen, Handeln nur auf einer gültigen Gesetzesgrundlage – zu halten. Demgegenüber sind Anliegen an den Staat und seine Behörden an der richtigen Stelle, in der richtigen Form, verständlich und oft innert einer bestimmten Frist anzubringen.

Als Anwälte werden wir oft mit beiden Problemkreisen konfrontiert. Wir können prüfen, ob eine staatliche Handlung korrekt, d.h. zulässig und gerecht ist, und nötigenfalls auf eine Änderung hinwirken. Oder wir können für unsere Klientschaft prüfen, wie, wo und auf welche Weise deren Anliegen gegenüber dem Staat am besten eingebracht werden können.